Smaller Default Larger

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Besonders beim Neubau sind fachplanerische Mängel im Bereich der Energieeffizienz ärgerlich und können die Kosten für das Bauvorhaben drastisch steigern. Das KfW Förderprogramm 153 wendet sich an Bauherren, die beim Bau die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus erfüllen wollen.    

Diese Betreuung beginnt mit der Prüfung der EnEV-Nachweise inklusive ergänzender Planungsunterlagen zur Wärmebrückenminimierung und zur Luftdichtigkeit. Während der Bauphase wird jedes Bauvorhaben entsprechend den Wünschen des Bauherren begleitet. Abschließend wird die Qualität der Luftdichtigkeit der Gebäude durch eine Blower-Door-Messung ermittelt. Am Ende des langen Planungs- und Bauprozesses stehen Gebäude oder auch ganze Siedlungen, die sich auf Jahre hinaus durch einen hohen Qualitätsstandard und ein niedriges Energieverbauchsniveau auszeichnen. Erweitert werden kann die Beratung noch durch Themengebiete, wie die Verwendung ökologischer Baustoffe, energie- und umweltschonender Heizungstechnik, Regenwasser- oder Solarenergienutzung. Wir begleiten derzeit mehrere "Klimaschutzsiedlungen" im Rahmen des entsprechenden Förderprogramms des Landes NRW. Die Begleitung umfasst fest definierte Leistungen. Wir können Sie bei Ihrem Bauvorhhaben entsprechend begleiten.

Eine Baubegleitung kann beinhalten:

  • Qualitätssicherung nach den Anforderungen der KfW-Baubegleitung
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Begleitung von "Klimaschutzsiedlungen" im Rahmen des eSUETHFELntsprechenden Förderprogramms des Landes NRW.

 

Dazu bieten wir folgende Dienstleistungen an:

Durchführung der Baubegleitung mit Beratung für eine individuell angepasste Baubegleitung - sprechen Sie uns an