Smaller Default Larger
×

Nachricht

Datenschutz-Hinweis!

Diese Webseite nutzt Cookies ausschliesslich für die Navigation, es findet keine Datenverarbeitung statt.

Datenschutz-Hinweise anzeigen

View GDPR Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann jederzeit widerrufen werden.

Wie muss das Nutzerverhalten geändert, und welche organisatorischen Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Energieverschwendung an Schulen einzudämmen? Welche Anreize können gesetzt werden, um den CO2-Ausstoß der eigenen Schule zu reduzieren? Wie können verschiedene Interessengruppen möglichst konfliktfrei mit einbezogen, motiviert und sensibilisiert werden? All diesen Fragen gehen wir in unserer Lehrerfortbildung auf den Grund und zeigen schnell und ohne großen finanziellen Aufwand umsetzbare Energiesparmaßnahmen auf.

 

Insbesondere engagierte Lehrerinnen und Lehrer sind von zentraler Bedeutung bei der Initiierung und Durchführung von Energiesparprojekten. Genau dieser Zielgruppe möchten wir im Rahmen unseres halbtägigen Seminars nützliches Wissen und geeignete Materialien an die Hand geben, um als Multiplikatoren und Motivatoren an ihren Schulen fungieren zu können.

 

Die wichtigsten Inhalte des Seminars auf einen Blick:

  • Vorstellung erprobter pädagogischer Ansätze zur erfolgreichen Integration und Durchführung von Energiesparprojekten, die auf die jeweilige Schulform und Zielgruppe individuell angepasst sind. (u.a. didaktische Hinweise zur Umsetzung im Unterricht)
  • Überblick und Transparenz über den Energieverbrauch und die Energiekosten der Schule
  • technisches Grundlagenwissen zur effizienten Beheizung und Belüftung des Schulgebäudes
  • Erläuterung von Strategien für eine energiesparende Raumbeleuchtung und die effektive Nutzung elektrischer Geräte
  • praktische Tipps zur Umsetzung von nicht-investiven Energiesparmaßnahmen
  • Möglichkeiten zum Umgang mit und zur Lösung bzw. Vermeidung von Konflikten, die im Rahmen von Energiesparmaßnahmen innerhalb der Lehrerschaft oder mit Drittnutzern entstehen können
  • die Einbindung von Lehrenden, Schülern und Hausmeistern in ein unterrichtsübergreifendes Projekt
  • Überblick über das an die Einsparerfolge gekoppelte Prämiensystem

Ziel: Aufbau eines längerfristig ausgelegten erfolgreichen Energiesparprojektes und seine Integration in den Schulalltag, sowie die Senkung der Energieverbräuche und der entsprechenden Kosten.

 

Zielgruppe und Veranstaltungsorte:

Das Seminar richtet sich an Lehrer(innen), Schulleiter(innen) und Referendare/Referendarinnen aller Schulformen. Es werden keine technischen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

 

Wir führen das Seminar als In-house-Schulung durch.